Schatten & Licht e.V.

Nützliche Informationen zum Thema seelische Gesundheit auf anderen Homepages
Antworten
Benutzeravatar
Roland Ließem
Beiträge: 85
Registriert: 27.12.2020, 13:02

Schatten & Licht e.V.

Beitrag von Roland Ließem »

Weitaus mehr Frauen, als gemeinhin angenommen, stürzen rund um die Geburt ihres Kindes in eine seelische Krise. Diese peripartalen psychischen Reaktionsformen umfassen Krankheitsbilder wie die peripartale oder postpartale Depression, Angststörung, Zwangsstörung, Psychose oder Geburtstrauma. Im englischen Sprachgebrauch werden synonym die Begriffe perinatal oder postnatal verwendet.

Allein in Deutschland sind jährlich etwa 100.000 Frauen betroffen. Sie geraten durch die Erkrankung oft in starke Selbstzweifel und Schuldgefühle, da sie ihren Alltag nicht mehr bewältigen können und sich als schlechte Mutter fühlen.
Die Selbsthilfe-Organisation „Schatten & Licht e. V. – Initiative peripartale psychische Erkrankungen“ wurde 1996 als bundesweiter gemeinnütziger Verein von betroffenen Frauen gegründet, um den Müttern zu helfen.
Sie ist dem weltweiten Netzwerk „Postpartun Support International“, der Marcé-Gesellschaft und mehreren medizinischen Fachgesellschaften angeschlossen, z. B. der DGPFG, der DGPPN und der ISPPM.
Der Verein wird von ehemals betroffenen Frauen und Fachleuten getragen und verfügt über einen interdisziplinär zusammengesetzten wissenschaftlichen Beirat.

Unsere Organisation betreibt ein bundesweites Selbsthilfegruppen- und Beraterinnen-Netz, führt eine umfangreiche Fachleute-Liste, stellt Informationen zu den stationären Mutter-Kind-Einheiten zusammen, erfasst Fachliteratur, betreibt Öffentlichkeitsarbeit mittels Fortbildungen, Vorträge und Medien, unterstützt die wissenschaftliche Forschung und unterhält diese dreisprachige Website, die umfangreiche Informationen zu der Thematik und ein betreutes Forum beinhaltet.

Homepage:
https://schatten-und-licht.de/

Flyer:
Licht undSchatten_Flyer-Internet.pdf
(367.61 KiB) 60-mal heruntergeladen
Broschüre:
Licht undSchatten_Broschuere-Internet.pdf
(3.37 MiB) 57-mal heruntergeladen
Antworten